Der Blog

11 Dinge, die Sie im Herbst auf Orkney entdecken können

Besonders im Herbst ist Orkney eine einzige Augenweide. Es ist die Zeit der Kontraste, in der Sie einen strahlenden Himmel und wunderschöne Sonnenuntergänge genauso häufig vorfinden wie stürmische Nächte. Egal, ob Sie sich für einen ausgedehnten Spaziergang, oder ein Ausflug mit dem Rad entscheiden, auf Orkney wird Ihnen nie langweilig werden. Hier sind ein paar Tipps für Orkney von unserem Gastautor Andrew Learmonth.

1. Sie haben den Strand für sich alleine

Rackwick, Orkney © Orkney.com, Colin Keldie

Bei mehr als 800 km Küste können Sie eigentlich sicher sein, dass auf Orkney immer irgendwo ein Privatstrand auf Sie wartet. Und was könnte schöner sein, als eine Wanderung an einem der unendlichen Strände von Orkney? Suchen Sie beispielsweise einmal die Rackwick Bay auf Hoy oder das wunderschöne Tresness mit seinen unendlichen Dünen auf Sanday auf.

2. Kultur und Geschichte

Ring of Brodgar, Orkney © Orkney.com, Colin Keldie

Bei einem Besuch der Inselgruppe werden Sie die weit zurückreichende Historie von Orkney entdecken. Die geheimnisvollen Sehenswürdigkeiten aus der Jungsteinzeit wie etwa der Ring of Brodgar oder die Standing Stones of Stenness bieten vor allem in der untergehenden Herbstsonne einen unvergleichlichen Anblick.

3. Das Kunsthandwerk der Insel

Sheila Fleet Jewellery, Orkney © Orkney.com, Colin Keldie

Die kreative Szene von Orkney können Sie das ganze Jahr antreffen. So gibt es unter anderem Strickwaren, Töpferei sowie traditionellen Schmuck und Möbel zu entdecken. Mit der Creative Orkney Trail stellen Sie sicher, dass Sie keinen der Aussteller, Galerien und Workshops verpassen.

4. Wildes Orkney

Jungrobbe, Orkney – © Orkney.com, Premysl Fojtu

Wenn Sie ein ausgeprägtes Interesse an der Tierwelt der Insel haben, dann ist der Herbst Ihre Jahreszeit! Am Himmel über Ihnen könnten Weihen kreisen oder besuchen Sie das North Ronaldsay, um Zugvögel zu sehen. Besonders bezaubernd sind die zahlreichen jungen Kegelrobben, die im November zur Welt kommen.

5. Auf den Spuren der Wikinger

Brough of Birsay, Orkney © Orkney.com, Colin Keldie

Auf Orkney können Sie nicht nur mehr über die Jungsteinzeit erfahren, entdecken Sie auch die nordische Vergangenheit der Insel. Auf der Insel Brough of Birsay, die Sie bei Ebbe erreichen können, lernen Sie mehr über die Pikten und Wikinger.

6. Wenn Sie einmal drinnen bleiben müssen

Pier Arts Centre, Stromness © Orkney.com

Im Herbst kann es schon mal vorkommen, dass Sie aufgrund des Wetters einen Tag drinnen bleiben müssen. Doch das macht gar nichts! Vor allem nicht, wenn Sie Orte wie das Pier Arts Centre, das Stromness Museum und Betty’s Reading Room erkunden können. Auch die individuellen Shops laden zum Stöbern und Shoppen ein. Dort finden Sie Handwerk, Schmuck und Köstlichkeiten, die auf Orkney hergestellt werden.

7. Kulinarisches

Meeresfrüchte am Kirkwall Harbour © Orkney.com, Colin Keldie

Probieren Sie auf Orkney frische Meeresfrüchte, Chutneys und Käse sowie Rind und Bier. Besuchen Sie eines der einladenden Cafés, Restaurants, urigen Pubs oder auch Highland Park, die nördlichste Whisky-Destillerie der Welt und die Scapa Distillery an den Ufern des Scapa Flow. Wenn Sie Gin bevorzugen, dann empfehlen wir Ihnen die Orkney Distillery und die Deerness Distillery.

8. Abseits der betretenen Pfade

North Ronaldsay Leuchtturm, Orkney © Orkney.com, Colin Keldie

Zu den bekannteren Sehenswürdigkeiten der Inselgruppe gehören das Skara Brae und die St Magnus Cathedral, doch wie wäre es, wenn Sie auch die geheimen Ecken von Orkney entdecken? Wenn Sie bereit sind, die betretenen Pfade zu verlassen, gibt es historische Schlösser, Fischerhütten, Höhlen und vieles mehr zu entdecken.

9. Den Elementen ausgesetzt

The Old Man of Hoy, Orkney © Orkney.com, Mark Ferguson

Bei einem Spaziergang auf Orkney können Sie eins mit der Natur werden. Aussichtspunkte wie das Marwick Head oder der Brough of Deerness werden Sie sicherlich begeistern. Die Wanderung zum Yesnaby Castle ist ebenfalls sehr zu empfehlen genauso wie eine Fährfahrt nach Hoy, um den weltbekannten Old Man of Hoy zu besichtigen.

10. Die Festung von Orkney

Italian Chapel, Orkney © Orkney.com, Colin Keldie

Wir haben Ihnen bereits von den historischen Ereignissen auf der Insel berichtet. Und auch der Erste und Zweite Weltkrieg haben hier ihre Spuren hinterlassen. Unter anderem können Sie noch heute die Ness Battery in Stromness sowie das römisch-katholische Kirchengebäude Italian Chapel besuchen.

11. Festivalfieber

Konzert in der St Magnus Cathedral, Orkney © Orkney.com, Colin Keldie

Schottland ist bekannt für seine vielen Festivals, und auch Orkney ist da keine Ausnahme. Im Oktober können Sie das Reel Orkney Tradfest 2019 – Traditional Music Festival oder das Orkney Storytelling Festival besuchen. Im November wartet dann das Film Focus Festival und im Dezember die St Lucy Procession and Ceremony auf Sie. In vielen Pubs sowie Veranstaltungsorten werden regelmäßig Musikvorführungen angeboten.

Möchten Sie mehr über Orkney erfahren? Dann besuchen Sie ebenfalls orkney.com.

Comments

Cookies-Richtlinie

VisitScotland verwendet Cookies, um Ihnen beim Besuch unserer Webseiten das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies durch uns zu. Bitte lesen Sie sich unsere Erklärung zu Datenschutz und Cookies durch, um weitere Informationen zu erhalten.